Lustig war das Studentenleben…

An Tagen wir heute sehne ich mich zurück. Zurück in mein Studentenleben und damit auch zurück in mein Bett. Was waren das noch für Zeiten, als man sich getrost morgens nochmal für ein Stündchen oder zwei ins Bett verkriechen konnte, wenn man sich nicht gerade für die ein oder andere Veranstaltung mit Anwesenheitspflicht amgemeldet hatte. Aber darüber hinaus habe ich die flexible Zeiteinteilung dort kennen und lieben gelernt. Nicht, dass ich zu dieser Zeit weniger Arbeit gehabt hätte, aber Home-Office ist manchmal echter Luxus.

Gerade jetzt in der winterlichen Murmeltierzeit wird man wach und es ist kalt und das kuschelige Bett übt eine unheimlich hohe Anziehungskraft aus. Ja selbst lernen kann man darin. Aber es nützt alles nichts, wenn man zum 8-Stunden-Arbeitstag in der Firma antreten muss…. Naja, immerhin gibts Kaffee.

Vielleicht hängt meine morgendliche Müdigkeit ja auch damit zusammen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: