Joy to the world! Oder: Es schneit.

Offenbar gehöre ich zu der aussterbenden Spezies derer, die Schnee gut finden. Aber ja, ich finde Schnee super und habe mich heute morgen sehr sehr sehr darüber gefreut. Ein verschneiter Hinterhof ist auch wirklich ein schöner Anblick.
Zugegeben, stampft man dann dick einegmummelt auf Aachens Straßen umher, ist es vielleicht nicht mehr sooo schön mit der weißen Pracht. Denn dort ist sie an den wenigsten Stellen weiß. Genaugenommen handelt es sich da eher um fiesen Graumatsch, der sich gerne im Profil der warmen Stiefelchen festbeißt und sich in modischen Spritzern auf Wadenhöhe auf der Jenas absetzt. Hübsche Muster erzielt man auch, wenn man nach dem Marsch zur Arbeit die Stiefel unter dem Schreibtisch trocknen lässt und sich die braune Suppe galant über den frisch geputzen Laminatboden verteilt…

Deswegen:
Bleibt man im Winter besser nicht in größeren Städten mit zuvielen Autos. Besser, man sucht sich ein lauschiges Plätzchen in einem kleinen Vorort oder gleich im Hunsrück und lässt sich dort gemütlich einschneien. Dann wird auch die Joggingtour nicht zur Sumpfsafari und man kann engelsgleich über den weiß glitzernden Pulverschnee tänzeln.

Was hält uns an Weihnachten auch noch in der Stadt? Noch nichtmal weihnachtliche Musik auf dem Weihnachtsmarkt gibt es – und ohne die ist Weihnachten doch nur halb so schön, oder? Alles sind gegen einen stillen Weihnachtsmarkt. Dabei tut es auch nicht zur Sache, dass es dem einen noch gar nicht aufgefallen ist, wo hingegen der andere festhält, dass die Auswahl der Lieder bisher ja auch ganz schön nervig war. Und mal ehrlich, wie trostlos ist es denn, wenn der zufrieden beschwipste Arbeitnehmer, der sich nach Feierabend zwei bis sechs Glühwein genehmigt hat, ohne „Oh Tannebaum“ und „Stille Nacht“ nach hause entlassen wird?

Advertisements

One response to “Joy to the world! Oder: Es schneit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: