Dahinter

Wasabierbsen sind klein und sehen recht harmlos aus – für Unwissende sind sie aber für eine ordentliche Überraschung gut.

Ähnlich verhält es sich wohl auch mit mir.

Gar nicht so lange her, dass ich die heimischen Hallen der RWTH zu Aachen als fertige Geisteswissenschaftlerin verlassen habe. Natürlich gefühlt genauso ahnungs- und hilflos wie zu Beginn des Studiums. Und was kann man als studierte Frau M.A. so? Schreiben, Lesen und vortrefflich: Lernen.  Das ist noch nicht viel….aber vielleicht kommt ja noch was. 😉

Und sonst?

Privat gibt es im Leben der wasabierbse alles von heiter bis chaotisch, selten wolkig.  Angestellt als Schreiberling und telefonischer Hirte für Anwenderschäfchen.

Ein Zitat eines guten Freundes von vorgestern:

Mit wasabierbse ist es immer lustig – manchmal voll daneben aber immer lustig.

Nun denn, in diesem Sinne…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: